Wir werden kurz persönlich oder: die ersten 72 Stunden – eine mediale Achterbahnfahrt

saufhaus blog news

Als Erstes ein riesiges DANKE an euch und an die österreichischen Medien.

Als die erste Medienanfrage kam, dachten wir noch „ach, einmal ist keinmal“, bei der zweiten fühlten wir uns schon irgendwie besonders, aber dass wir so eine Lawine mit einer „Schnapsidee“ lostreten würden, hatten wir absolut nicht am Schirm.
Wir haben es mittlerweile in die Onlineversionen verschiedenster Medien geschafft, vom Standard bis zur kleinen Onlinezeitung und können es immer noch nicht fassen.

Wir haben einen Zulauf, dass wir mit dem Schauen gar nicht hinterherkommen und uns auch noch gar nicht sicher sind, wie wir genau unseren Vorsatz, den wir uns an besagtem Abend aus gemacht haben, nachkommen sollen:

Wir wollen nämlich jeder Location, die bei uns eingetragen ist, einen Besuch abstatten und jeden und jede von euch persönlich kennenlernen.

Mal sehen, wie lange wir dazu brauchen... Feststeht, dass wir uns über jeden Eintrag von euch freuen und uns euer Vertrauen wirklich ehrt.
Wir wünschen uns allen eine gute Reise und ein baldiges Öffnen der Gasthaustüren.

Mit freundschaftlichen Grüßen aus dem Saufhaus Österreich, prost!