Do‘s & Dont‘s im Saufhaus Österreich

saufhaus blog Achtung

  • Web- & E-Mail-Adressen sowie Telefonnummern gehören in das dafür vorgesehene Feld, nicht in den Titel und auch nicht in die Beschreibung (Details). Der Grund: Eine korrekt befüllte Datenbank führt zu besserer und leichterer Indizierung (Bewerbung) der Einzelunternehmen und hilft dabei, die Seite übersichtlich zu halten.
     
  • Die Hauptbilder des Eintrags erscheinen im Bereich „Slideshow“ und haben das Format 16:9. Ideal ist eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bei max. 100 dpi. Bitte verwendet keine quadratischen Bilder oder Grafiken im Format 4:3 – des passt anfoch nit!
     
  • Nach der Veröffentlichung eures Eintrags wäre es schön, wenn ihr ihn selbst auf den sozialen Medien mit „Ich bin jetzt auch hier zu finden, du auch?“ teilt und uns auf Facebook darin markiert (entweder mit @SaufhausOesterreich oder @WeAppU), wir teilen diesen dann auch weiter und erhöhen damit kostenlos eure Reichweite.
     
  • Seid respektvoll und nett zueinander. Das Projekt kann nur funktionieren, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen (es gilt die Netiquette).
     
  • Nutzt WENIGSTENS das Slideshowbild, um euch abzuheben, weil wir euch und euren Betrieb sonst nicht teilen können. Das sollte ein freundliches Bild ohne Text sein – keine Anzeige, kein Logo. Zeigt einfach, dass ihr Menschen seid – oder zeigt euer unschlagbares Produkt!
     
  • Betreiber anderer Plattformen (z. B. Hochzeitsplattformen, Modelagenturen und überhaupt Agenturen und Weitervermittler usw.) sowie reine Onlineshops mit Fremdprodukten sind herzlich willkommen, werden aber gebeten, sich mit einem kostenpflichtigen Account zu registrieren. Unsere kostenpflichtigen Accounts starten bei 15 Euro im Monat bzw. 150 Euro im Jahr. Das eingesetzte Kapital fließt wieder zurück in den Betrieb der Plattform und kommt damit uns allen zugute.
     
  • Nicht nur ihr seid Menschen – wir auch! Wenn ihr Hilfe braucht, Ideen habt, einfach quatschen wollt oder Fehler findet, schreibt uns einfach unter: thekeÄHTsaufhausMINUSoesterreichPUNKTat :-P. Wir kümmern uns zeitnah um die Bearbeitung und freuen uns über jede Kommunikation.

Warum machen wir das & wer steckt dahinter?

saufhaus blog news

Unsere Beweggründe sind schnell erklärt: Wir lieben die Gastro- und Veranstaltungskultur in Österreich und vermissen es ungemein, nicht einfach ins nächste Lokal oder zum nächsten Event gehen zu können. Umso mehr freuen wir uns aber darauf, wenn die Pforten wieder geöffnet werden dürfen, und während wir – natürlich daheim, mit einem Glaserl in der Hand – so darüber sinnierten, welchen Wirten wir als erstes aufsuchen wollen, entstand der Wunsch, der gebeutelten Branche doch irgendwie zu helfen.

Einerseits spüren wir als Mithelfer und Mitglieder des Vereins rund um das VolXhaus Klagenfurt nicht nur die Leere, sondern auch die Nöte, die sich durch den mittlerweile zweiten, viel zu lang anhaltenden Stillstand ergeben, andererseits wollen wir genau diese Leere füllen und die Branche zumindest soweit unterstützen, wie wir das eben können.

Und was wir können, das spielt sich im Internet ab, denn hinter der Initiative steckt die Webagentur „WeAppU“, geleitet von Alexander Peter Webernig, die sich auf Weblösungen von der App bis zum Onlineshop spezialisiert hat. Darum entstand aus der Schnapsidee („Da muss man doch was machen, wir können doch den Wirten und der Eventszene nicht beim Verhungern zuschauen!“) das Saufhaus Österreich – das erste herzeigbare Ergebnis stand nach 4 Tagen des Herumschraubens, es folgte unser bis jetzt wildester Ritt auf der Medienwelle ... 

Wir werden kurz persönlich oder: die ersten 72 Stunden – eine mediale Achterbahnfahrt

saufhaus blog news

Als Erstes ein riesiges DANKE an euch und an die österreichischen Medien.

Als die erste Medienanfrage kam, dachten wir noch „ach, einmal ist keinmal“, bei der zweiten fühlten wir uns schon irgendwie besonders, aber dass wir so eine Lawine mit einer „Schnapsidee“ lostreten würden, hatten wir absolut nicht am Schirm.
Wir haben es mittlerweile in die Onlineversionen verschiedenster Medien geschafft, vom Standard bis zur kleinen Onlinezeitung und können es immer noch nicht fassen.

Wir haben einen Zulauf, dass wir mit dem Schauen gar nicht hinterherkommen und uns auch noch gar nicht sicher sind, wie wir genau unseren Vorsatz, den wir uns an besagtem Abend aus gemacht haben, nachkommen sollen:

Wir wollen nämlich jeder Location, die bei uns eingetragen ist, einen Besuch abstatten und jeden und jede von euch persönlich kennenlernen.

Mal sehen, wie lange wir dazu brauchen... Feststeht, dass wir uns über jeden Eintrag von euch freuen und uns euer Vertrauen wirklich ehrt.
Wir wünschen uns allen eine gute Reise und ein baldiges Öffnen der Gasthaustüren.

Mit freundschaftlichen Grüßen aus dem Saufhaus Österreich, prost!